Kurzportrait Andreas Scheuerer
Andreas Scheuerer
Andreas Scheuerer wuchs in Regensburg auf. Kam für ein Masterstudium in internationaler Volkswirtschaftslehre nach Bamberg und stieß 2020 zum Fränkischen Tag. Schreibt seither für die Lokalredaktion in Höchstadt. Er volontierte bei der Passauer Neuen Presse.
Kontakt zu Andreas Scheuerer

E-Mail: a.scheuerer@fraenkischertag.de


Artikel von Andreas Scheuerer
In seinem Notariat am Höchstadter Vogeleck  überschreibt  Christian Lisch Häuser, Wohnungen und andere Erbschaften. Zur Zeit mehr als sonst.
Tipps vom Notar
Reform macht Erben teuer - so spart man Steuern
Zum 1. Januar nehmen die Kosten für eine Erbschaft von Immobilien teils erheblich zu. Was man jetzt noch tun kann und warum es nicht alle gleich trifft.
Kinderarztpraxen und Kliniken sind derzeit voll  mit Kindern, die sich mit dem RS-Virus infiziert haben. .
Eltern besorgt
Viruswelle bedroht medizinische Versorgung
Immer mehr Kinder infizieren sich mit dem RS-Virus. Warum das für Klinik und Arztpraxen im Landkreis in diesem Jahr besonders verheerend ist und was Eltern tun können.
Ute Fischer und Julia Woiton sehen in ihrem  Dienst bei der Feuerwehr Höchstadt auch eine Vorbildfunktion.
Ehrenamt
Feuerwehr ist auch Frauensache
Feuerwehr ist noch immer vor allem eines: männlich. Ute Fischer und Julia Woiton sind Feuerwehrfrauen. Ein Gespräch über die Arbeit unter Männern, Machosprüche und warum gendern wenig hilft.
Für Gasthauschef Uwe Steinmetz (Mitte) ist der Anstich im Sternla der schönste Tag im Jahr.
Zehn Anstiche (9)
Bockbieranstich im Sternla feiert Wirtshauskultur
Beim Sternla Bockbieranstich geht es nicht nur um eine wilde Party, sondern um Wirtshauskultur und internationale Freundschaften. Was das mit der WM 2010 zu tun hat.
In ihrer Traditionswirtschaft am  Lauberberg in Höchstadt kocht Gerda Beßler  vegane Gericht auf Vorbestellung.
EU-Vorstoß
Veganes Gericht soll Pflicht für Gasthäuser werden
Ein EU-Vorstoß könnte schon bald jedes Wirtshaus dazu verpflichten, mindestens ein veganes Gericht anzubieten. In Höchstadt sorgt das für Unmut.
Das Pavillon Engelgarten wird auch weiterhin nachts beleuchtet.
Straßenbeleuchtung
Höchstadt wird in der Energiekrise nicht dunkler
Städte und Gemeinden reduzieren ihre Straßenbeleuchtung, manche schalten sie sogar ganz ab. Nicht so im Landkreis Erlangen-Höchstadt. Das hat einen überraschenden Grund.
Höchstadt gehört zu den am wenigsten digitalisierten Gemeinden im Landkreis.
Online-Amt
Warum die Digitalisierung im Rathaus ruckelt
Bis zum Ende des Jahres sollen Rathäuser im ganzen Land digitalisiert sein – so sieht es jedenfalls ein Gesetz des Bundes vor. Ist das im Landkreis realistisch?
Lutz (Rainer Goblirsch) gönnt Rolf und Irene (Norbert Meier und Marina Napetschnig) keinen Fahrstuhl im Haus.
Kultur
Kleine Gruppe, großes Theater
Jürgen Klostermeyer inszeniert mit seiner Niederndorfer Theatergruppe die Komödie „Lift zum Loft“ und zeichnet damit das Innenleben einer Eigentümergemeinschaft nach.
Landrat Alexander Tritthart, 53, will Krisenmanager und Gestalter sein.
Landrat im Interview
Sind Kommunen mit Flüchtlingsströmen überfordert?
Etwa 1,2 Millionen Menschen sind in diesem Jahr nach Deutschland geflohen und geblieben. Was das für Landkreis bedeutet, erklärt Landrat Alexander Tritthart.
Das frühere Reichsarbeiterdienstlager bei Gremsdorf.
Geschichte
RAD-Lager bei Gremsdorf gefunden
In einer Siedlung in Gremsdorf haben die Nazis ein Reichsarbeiterdienstlager betrieben. Stadtarchivar Christian Plätzer hat den Standort kürzlich entdeckt.
Die soziale Not wächst auch im Landkreis. Für Sozialverbände ist die Frage nur noch um wie viel.
Krisen
Wenn die soziale Not steigt
Steigende Energiekosten und die Inflation lassen die Armut wachsen. Ämter und Beratungsstellen bereiten sich auf einen Ansturm vor.
Impfzentren wie das in Erlangen seien nicht mehr  notwendig, sagen viele.
Pandemie
Erlanger Impfzentrum: Ende ohne Widerruf
Ärzteverbände haben die Schließung der Corona-Impfzentren immer wieder vehement gefordert. Bald ist Schluss in Erlangen. Ging es immer nur ums Geld?
mehr lesen