Kurzportrait Benedikt Borst
Benedikt Borst
Benedikt Borst, Jahrgang 1985, ist Redakteur bei der Saale-Zeitung und berichtet als Bad Kissinger über das, was in Bad Kissingen passiert. Schwerpunkte sind die Stadtpolitik, das Wirtschafts- und Gesellschaftsleben, Themen wie Verkehr, Bauen, Umwelt- und Klimaschutz, der Welterbe-Titel – Dinge, die die Kissinger betreffen. Nach dem Abitur am Jack-Steinberger-Gymnasium ging es zum Sinologie- und Politikstudium nach Würzburg, Peking und Gießen und danach wieder zurück in die Heimat und zur Saale-Zeitung.
Kontakt zu Benedikt Borst

E-Mail: b.borst@saale-zeitung.de


Artikel von Benedikt Borst
Der städtische Haushalt bereitet den  Verantwortlichen im Rathaus Sorgen. Für 2023 droht ein dickes Minus.
Geld
Bad Kissingens Bugwelle an Millionenprojekten
Ein dickes Minus im Haushalt und gleichzeitig anstehende Mammutvorhaben stellen die Stadt vor Herausforderungen. OB Vogel sieht trotzdem Spielräume.
Der städtische Haushalt bereitet den  Verantwortlichen im Rathaus Sorgen. Für 2023 droht ein dickes Minus.
Wofür Geld da ist
Explodierende Kosten belasten Kissingens Haushalt
Der Haushalt hat mit 4,2 Millionen Euro höheren Ausgaben zu kämpfen. Die Einnahmen gleichen das nicht aus. Welche Investitionen sicher sind.
Umgeben von einem Naturschutzgebiet befindet sich das Gelände der „Abenteuer und Allrad“-Offroadmesse. Veranstalter Pro-log will das Areal kaufen.
Offroad in Kissingen
Abenteuer und Allrad: Messegelände vor Verkauf?
Der Veranstalter der Offroadmesse will das Messeareal in Bad Kissingen kaufen. Der Verkauf städtischer Liegenschaften war zuletzt oft Streitthema.
Inhaber Klaus Rüttger gibt das E-Center an der Spitzwiese ab. 30 Jahre hat er in dem Markt die Verantwortung getragen.
Inhaber geht
Bad Kissingen: Nach 30 Jahren Schluss im Edeka
Erst Marktleiter, dann Inhaber: Klaus Rüttger gibt den Edeka an der Spitzwiese in Bad Kissingen ab. Für Kunden und Mitarbeiter soll es weitergehen.
Bergsteiger und Abenteurer Reinhold Messner kommt im Juni zur Abenteuer und Allrad Offroadmesse nach Bad Kissingen.
Bergsteiger-Legende
Reinhold Messner besucht Kissinger Offroadmesse
Zum Jubiläum der „Abenteuer und Allrad“ kommt Bergsteigerlegende Reinhold Messner. Wieso er zur Messe passt und es schwierig ist, ihn zu bekommen.
Knapp 400.000 Gäste kamen 2022 wieder in die Kisssalis-Therme nach Bad Kissingen.
Gute Nachricht
Trotz Corona: Beinahe Besucherrekord in der Therme
Die Kisssalis hat 2022 ihren Besucherrekord knapp verfehlt – und das obwohl bis März Coronabeschränkungen gegolten haben. Die Gründe für den Erfolg.
Sandy Berthold, Grandhotel Kaiserhof Victoria,  hat angesichts der guten Auslastung in dem Vier-Sterne-Haus gut Lachen.
Gästezahlen
Kissinger Hoteliers lachen wieder
2022 hat sich die Tourismusbranche von Corona erholt. Es ist zwar noch nicht so viel los wie in den normalen Jahren, dennoch profitieren einige sehr.
Tom Köllmer im heimischen Optikerbetrieb in der Grabengasse mit seinem Fachbuch zu Netzhauterkrankungen.
Gut zu wissen
Kissinger gibt sechs Tipps für die Augengesundheit
Bad Kissinger und Optometrist Tom Köllmer hat ein Fachbuch über Netzhauterkrankungen geschrieben und gibt Tipps, was jeder für seine Augengesundheit tun kann.
Sprengmeister Georg Moosandl von einer Spezialfirma aus Ingolstadt entschärfte 2002 die Bombe am  Bahnhof.
Luxuswohnquartier
Damals: Bombenalarm am Kissinger Bahnhof
Aktuelle Bodensondierung: Arbeiter hatten am Bahnhof schon einmal eine Weltkriegsbombe ausgegraben - obwohl die Stadt nie gezielt bombardiert wurde.
Früher stand auf der jetzt freien Fläche vor dem Neumannflügel das einzige Fünf-Sterne-Hotel der Stadt. Ums nun geplante Kurparkresort scheint es nicht gut zu stehen.
Nobelhotel
Kurparkresort in Bad Kissingen vor dem Aus?
Um das Hotelprojekt ist es ruhig geworden. Haben die Investoren vertragliche Bedingungen nicht erfüllt? Stadt und Freistaat schweigen zu Details.
Auf dem Firmengelände der Schick-Gruppe in Albertshausen herrscht nach Weihnachten Betriebsruhe, der große Fuhrpark steht auf dem Gelände.
Prüfung
Schick-Verkauf: So hat das Kartellamt entschieden
Der Verkauf der Schick-Gruppe an einen österreichischen Baukonzern beschäftigt das Bundeskartellamt. Auf was Deutschlands oberste Wettbewerbshüter achten und zu welchem Ergebnis sie gekommen sind.
Die große Mehrheit  der Bad Kissinger hat bisher noch keinen Glasfaseranschluss. Die Stadtwerke wollen das bis Ende 2025 ändern.
Schnelles Internet
Glasfaser für ganz Kissingen: Entscheidende Tage
Für den Glasfaserausbau der Stadtwerke braucht es eine Mindestzahl an Haushalten. Ob das Projekt scheitert oder nicht, wird sich bald zeigen.
mehr lesen