Kurzportrait Christiane Lehmann
Christiane Lehmann
Christiane Lehmann ist seit 1987 Redakteurin beim Coburger Tageblatt. Zwei Jahre lang hat sie das Südthüringer Tageblatt in Sonneberg geleitet und in der Wendezeit Geschichte(n) geschrieben. In Coburg übernahm sie die Stadtredaktion und war bis zur Geburt ihrer zweiten Tochter stellvertretende Redaktionsleiterin. Seit 1993 arbeitet sie in Teilzeit und hat diese Entscheidung nie bereut. Das Stadtgeschehen liegt ihr am Herzen. So hat sich aus ihrem Zeitungsengagement heraus 2006 die Aktion Sterntaler gegründet, die benachteiligte Kinder in Coburg Stadt und Land unterstützt. Aus der Reihe „Schule akut“, in der sie auf Missstände im bayerischen Schulsystem aufmerksam machte, entstand die gleichnamige Initiative, die sich für bessere Rahmenbedingungen einsetzte. Im Coburger Tageblatt betreut sie das Projekt Klartext und geht seit über 20 Jahren in Schulklassen, wo sie für den „schönsten Beruf“ der Welt wirbt und Einblicke in ihren Zeitungsalltag gibt. Für ihre Reportagen rund um die geschönten Abiturnoten am Gymnasium Casimirianum erhielt sie 2014 den Coburger Medienpreis. Menschen mit Leidenschaften, schweren Schicksalen und besonderen Lebensumständen portraitiert sie am liebsten.
Kontakt zu Christiane Lehmann

E-Mail: c.lehmann@coburger-tageblatt.de


Artikel von Christiane Lehmann
Kaufhauschefin Barbara Kammerscheid: Verzweifelt inmitten der Kartons, die alle noch gesichtet werden müssen.
Spendenaktion
Das Sozialkaufhaus braucht selber Hilfe
Die Adventsspende von „Franken helfen Franken“ geht in diesem Jahr ans Sozialkaufhaus „Echt herzlich“. Die Not dort ist groß – nicht nur bei den Kunden.
Der kleine Fritz kam als Frühchen im Klinikum Coburg zur Welt.
Perinatalstation
Wie wichtig die Hilfe für Frühchen in Coburg ist
Warum es so wichtig ist, dass die Versorgung der extremen Frühchen in Coburg gesichert ist. Familie Steinberger berichtet aus persönlicher Betroffenheit.
Kinder leiden oft genauso durch häusliche Gewalt wie ihre Mütter und landen zusammen mit ihnen im Frauenhaus.
Gewalt
Die traurigen Kinder im Frauenhaus
Am 25. November ist der„Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“. Doch wie geht es den Kindern, die im Schlepptau mit ins Frauenhaus einziehen?
Miss Allie bringt eine akustische Gitarre, ein großes Herz und Wellen an Emotionen mit, die entweder sanft oder mit voller Wucht durch den Konzertsaal rauschen.
Konzert
Miss Allie und die Residenzler
Wie die Songwriterin Miss Allie in Coburg gelandet ist und was dabei raus kam, als sie „Residenzler“ gegoogelt hat. Am Donnerstag will sie die Vestestadt erobern.
85 Millionen Bilder und Videos wurden 2021 weltweit gemeldet, die sexuellen Missbrauch von Kindern zeigen.
Justiz
Habe ich Kinderpornos auf dem Handy?
Welchen Einfluss Algorithmen auf das Strafrecht haben und wie leicht kinderpornografische Inhalte aufs Handy gelangen. Rechtsanwalt Christian Martin klärt auf.
Eine Kriminaloberkommissarin sitzt vor einem Auswertungscomputer bei Ermittlungen gegen  Kinderpornografie und sexuellem Missbrauch.
1500 Dateien
Kinderpornografie: Coburger vor Gericht
Zwei Männer, zwei Festplatten und 1495 Bilddaten kinderpornografischen Inhalts: Das Amtsgericht Coburg sucht nach der Wahrheit.
Berufsfachschule für Pflegeberufe in Coburg-Creidlitz
Schule in Creidlitz
Hier lernt man Pflege!
Die Fachschule in Creidlitz ist seit 30 Jahren die Coburger Adresse für eine Ausbildung in Pflegeberufen. Für wen diese Richtung richtig ist.
Wer die Ausbildung zum Heilerziehungspflegehelfer macht, erhält nach einem Jahr automatisch die Mittlere Reife.
Bildung
Will ich mit Menschen arbeiten?
Seit 30 Jahren die Adresse für eine Ausbildung in Pflegeberufen: Die Fachschule in Creidlitz ist für viele Sprungbrett und hilft bei der Kompetenzfindung.
Christiane Lehmann
Es kommentiert
Christiane Lehmann
Vesteblick
Die Neue geht an die Substanz
Was die neue Kinderbeauftragte in Angriff nimmt und anders machen möchte.
Karin Burkardt-Zesewitz ist die neue Kinderbeauftragte der Stadt Coburg.
Politik
Wie tickt die neue Kinderbeauftragte?
Wie kinderfreundlich ist Coburg wirklich? Die neue Kinderbeauftragte möchte, dass die Hochschule dieser Frage nach geht.
Einigung nach dem Güteverfahren.
Justiz
Ohne Robe Zeit und Nerven sparen
Die Güterichterinnen Dr. Ulrike Andersch und Stefanie Kolk moderieren Rechtsstreitigkeiten und arbeiten mit unkonventionellen Mitteln – mit Erfolg.
Ines Schiller  und Melanie Melanie Schichan arbeiten schon seit über zehn Jahren  in zukunftsweisenden Projekten zusammen,  Jetzt geht’s um Tampons aus Algen.
Innovation
Coburgerin will Tampons aus Algen machen
Ines Schiller steht für zukunftsweisende Projekte. Die Coburgerin hat ein Start up gegründet und will mit Tampons aus Algen Frauen und der Natur helfen.
mehr lesen