Kurzportrait Fajsz Deáky
Fajsz Deaky
Fajsz Deáky ist Leiter der Lokalredaktion des Coburger Tageblattes. Er stammt aus dem Ruhrgebiet und hat 13 Jahre lang bei BILD gearbeitet, zunächst als Redakteur, später als stellv. NRW-Chef. Zwei Jahre lang war er zudem Chef vom Dienst bei Sat.1 NRW. Zuvor war er zehn Jahre lang freier Journalist und Pauschalist, unter anderem für dpa, ZDF Online, Ruhr Nachrichten, Westfälische Rundschau und Süddeutsche Zeitung.
Kontakt zu Fajsz Deáky

E-Mail: f.deaky@coburger-tageblatt.de


Artikel von Fajsz Deáky
Ist bald Schluss in Coburg? Mit dieser Unsicherheit müssen die Beschäftigten auch in der Filiale der Vestestadt leben.
Sorge um Filialen
Wie sehr leiden die Kaufhof-Mitarbeiter in Coburg?
Ständige Angst um ihren Job – was macht das mit den Menschen, die in den Kaufhof-Filialen arbeiten?
An vielen Verletzungen war wohl der Schlamm schuld.
Braunkohle-Protest
Wie brutal war Lützerath?
Eine Aktivistin aus Coburg hat die Proteste rund um das Dorf Lützerath erlebt – und zeichnet ein differenziertes Bild von den Zusammenstößen. Das tut auch die Polizei.
Der Coburger Prozess wird stark geschützt.
Justiz in Coburg
Braucht der Drogen-Prozess so viel Schutz?
Ist der massive Polizeischutz beim Coburger Drogenprozess übertrieben oder notwendig? Das sagt Deutschlands renommiertester Kriminologe.
Ist die Medikamentenknappheit bald vorbei?
Was Apotheker sagen
Fehlende Medikamente: Ist es bald wieder besser?
In rund drei Monaten könnte die Arzneimittel-Knappheit sich entspannt haben, sagt der Coburger Sprecher des Bayerischen Apothekerverbandes.
Warn-SMS im Mobilfunknetz – so soll es am Donnerstag gehen.
Warntag
Was wird das für ein Alarm?
Keine Sirenen, aber Warnungen aufs Handy mit einem neuen System. So soll der Warntag am Donnerstag funktionieren.
Polizisten sichern das Gericht in Coburg.
Exklusiv!
Drogenprozess: Schwer bewaffnete Polizisten in Coburg
Der Prozess um einen riesigen Drogenfund hat in Coburg begonnen.
Vor sieben Monaten fiel Natalia aus Bad Rodach einem Gewaltverbrechen zum Opfer.
Verbrechen
Fall Natalia: Prozess im Februar?
Sieben Monate nach dem Gewaltverbrechen an Natalia in Coburg: Was geht heute in ihrer Mutter vor?
Der Weg führt von der Hochschule Richtung Medauschule und macht große Umwege überflüssig.
Demokratie
Dieser Weg kam auf dem kleinen Dienstweg
In Coburg wurde ein Projekt schnell und ohne Antrag im Stadtrat umgesetzt. Ist das ein gutes Mittel oder braucht es immer den demokratischen Diskurs?
Der damals Angeklagte im Gerichtssaal.
BGH sieht Mängel
Neuer Betrugs-Prozess gegen Bundespolizisten
Er war schon zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Jetzt muss der Betrugsprozess gegen einen Bundespolizisten in Coburg neu aufgerollt werden.
Die Grenze zu Thüringen – und zur Isolationspflicht.
Nach Thüringen
Corona-Isolationspflicht: Klare Regeln ohne Sinn
In Bayern muss man sich mit Corona nicht mehr isolieren, in Thüringen schon. Was droht also Pendlern, die dagegen verstoßen? Viel – und gar nichts!
Um 60 Prozent erhöhen die SÜC ab Januar
Gas und Wasser
SÜC mit neuen Preiserhöhungen – warum?
Schon wieder so eine Nachricht: Gas wird bei den SÜC Coburg zum Jahreswechsel um 60 Prozent teurer, auch Wasser kostet mehr. Die Begründung des Versorgers.
Sting beim Auftritt in Forchheim.
Nach Sting & Co.
Wie lang noch Open-Air auf dem Schlossplatz?
Irgendwann nach Sting und Roland Kaiser braucht es wohl einen neuen Plan für das Open-Air auf dem Schlossplatz. Aber wann?
mehr lesen