Kurzportrait Heike Beudert
Heike Beudert
Heike Beudert wurde in Münnerstadt geboren, wo sie aufwuchs und bis heute lebt. Zur Saale Zeitung kam sie 1982 als Volontärin. Seit 1984 ist sie für die Zeitung ununterbrochen als Redakteurin tätig und dabei immer auf der Suche nach interessanten Geschichten für die Leser. Heike Beudert berichtet über aktuelle lokale Geschehnisse aus vielen Bereichen des gesellschaftlichen und politischen Lebens. Wenn sie einen freien Kopf braucht, zieht es sie in der Freizeit hinaus in die Natur zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen oder zum gemütlichen Abschalten in den eigenen Garten.
Kontakt zu Heike Beudert

E-Mail: h.beudert@saale-zeitung.de


Artikel von Heike Beudert
Matthias Kleren bildet seit vielen Jahren Schülerlotsen aus. Wie hier in Oerlenbach vor einigen Jahren stehen Jugendliche und Erwachsene auch heute noch freiwillig an neuralgischen Straßenübergängen oder in Schulbussen Dienst, um den Schulweg sich...
Kelle in der Hand, Gefahr gebannt
Schulweg  322 Jugendliche und Erwachsene sorgen täglich dafür, dass der Schulweg sicherer wird. Für den Job werden sie auch manchmal mit einer Bratwurst gewonnen.
1988 leitete noch Edgar Kast die Schülerlotsenausbildung. Dort lernen die Schüler die Grundlagen des Dienstes.
Schülerlotsen
In Kissingen übernehmen auch Eltern den Dienst
322 Jugendliche und Erwachsene sorgen im Altlandkreis Bad Kissingen für einen sicheren Schulweg. Warum auch Eltern heute Schülerlotsen sind?
Markus Zink präsentiert sein neues Musikprojekt WHUHL.
Kultur
Electro-Sound trifft Livemusik in Münnerstadt
Im neuen Projekt von Musiker Markus Zink aus Münnerstadt wird der Computer zum Instrument und Bandmitglied.
Der Rundbogen über dem Taufstein muss statisch besser verankert werden.
Hohe Mehrkosten
Kirchensanierung braucht weiter Spender
Bei der Kirchensanierung in Münnerstadt ist eine Nachkalkulation nötig. Wer die Mehrkosten trägt, erläutert Pfarrer P. Markus Reis.
Rettungskräfte brauchen für ihren Einsatz freie Fahrt. Im Landkreis Bad Kissingen können sie in der Regel ungestört Hilfe leisten. Verbale oder gar tätliche Attacken sind die Ausnahme.
Gewalt gegen Helfer
Sind die Retter im Landkreis noch sicher?
Einsatzkräfte im Kreis Bad Kissingen können ihrer Arbeit in der Regel unbehelligt nachgehen, doch es gibt auch Ausnahmen. Wie sind die Erfahrungen?
An der Ludwigsbrücke stand 2003 das Wasser fast bis zum Geländer. Das Hochwasser war auch ein Besuchermagnet.
Naturgewalt
Diese Lehren zieht Kissingen aus Jahrhundertflut
Die Hochwasserwarnung im Landkreis Bad Kissingen weckt Erinnerungen an den Januar vor 20 Jahren. Wo der Hochwasserschutz noch besser werden muss?
Auch umgestürzte Bäume finden sich im Bett des Altlauerarms der Äußeren Lache. Aus ökologischen Gründen wird dort nur eingegriffen, wenn es die Verkehrssicherheit erfordert.
Natur pur
Die kleine Wildnis nahe der Stadt
Der Flusslauf der Lauer wurde vor einigen Jahren renaturiert. Die Aue bietet ein ursprüngliches Landschaftsbild. So wild darf die Natur hier sein.
Julia Osterman zeigt ihren Töchtern Penelope (links), Lima (Mitte) und Freja (rechts) eine Wildbienenbrut in einer speziellen Nisthilfe.
Karriere
Münnerstädter Forscherin weiß, wo Bienen naschen
Dr. Julia Osterman hat einen Preis für ihre Doktorarbeit erhalten. So schafft sie den Spagat zwischen Karriere und drei Kindern, darunter Zwillinge.
Andreas und Jeanette genießen von ihrer Hausbank aus den Blick auf die Rhön. Die Nordwestfassade des zertifizierten Passivhauses verzichtet aus Energiespargründen auf große Fensterflächen. Hier sollen Solarmodule angebracht werden.
Bauen
Wohnkomfort im smarten Heim
Seit 10 Jahren wohnen Andreas und Jeanette Miller in ihrem Passivhaus. Damals ist es Teil einer Forschungsstudie gewesen. Wie ist die Bilanz heute?
Vom 6. bis 8. Januar rufen Landesbund für Vogelschutz und Nabu zur Mitmachtaktion „Stunde der Gartenvögel 2023“ auf. Auch das Rotkehlchen ist gerne ein Gast im Garten.
Mitmachaktion
Vogelzählung im neuen Jahr: Das müssen Sie wissen
Wer Zeit und Muße hat, kann sich im neuen Jahr wieder an der Vogelzählung vom Landesbund für Vogelschutz und Nabu beteiligen. Was es dabei zu beachten gibt.
Den Spatenstich für die neue Nipro-Werkshalle nahmen vor (von links) René Schlembach (kaufmännischer Leiter), Landrat Thomas Bold, Bürgermeister Michael Kastl, Nipro-Geschäftsführer Münnerstadt Markus Maßmann und Architekt  Dominik Wukowjac.
Wirtschaft
Expansion schafft neue Arbeitsplätze
Die Firma Nipro setzt auf den Standort Münnerstadt. Mit welchen Investitionen wird das weltweit agierende Unternehmen für die Zukunft fit gemacht?
Von Decken haben bisher die wenigsten Gottesdienstbesucher Gebrauch gemacht, berichtet Pastoralreferent  Dirk Rudolph. Auch aus Gründen der Solidarität werde versucht, möglichst sparsam mit Energie umzugehen und im Einzelfall genau abzuwägen, ob u...
Heiligabend
Zieht euch warm an!
Auf welche Temperaturen müssen sich die Gottesdienstbesucher am 24. Dezember in den Kirchen einstellen? Wir haben nachgefragt.
mehr lesen