Kurzportrait Ralf Ruppert
Ralf Ruppert
Ralf Ruppert (50) ist als Redakteur für den Raum Hammelburg zuständig. Er begann 1990 als freier Mitarbeiter, ab 1997 absolvierte er sein Volontariat bei der Saale-Zeitung und war danach in Bad Brückenau und Bad Kissingen als Reporter im Einsatz.
Kontakt zu Ralf Ruppert

E-Mail: r.ruppert@saale-zeitung.de


Artikel von Ralf Ruppert
Acht Freizeittipps hat die Redaktion für den Landkreis Bad Kissingen zusammengetragen. Denn: Im Sommer gibt es hier einiges zu tun.
Freizeit-Tipps
So viel Spaß steckt im Landkreis Kissingen
Sommerliches Wetter lockt nach draußen – eine gute Gelegenheit, die Angebote im Landkreis Bad Kissingen zu entdecken. Die Redaktion gibt acht Tipps.
Übersicht über die PV-Anlagen im Landkreis.
Energiewende
So viele PV-Anlagen gibt es im Kreis Bad Kissingen
Mindestens 207 Megawatt Photovoltaik-Leistung sind mittlerweile im Landkreis installiert, darunter 152 Hektar Freiflächenanlagen. So geht es weiter.
Bürgermeister René Gerner freut sich über das gute Abschneiden seiner Gemeinde bei der Heimatmonitor-Umfrage der Saale-Zeitung.
Umfrage
Was macht Fuchsstadt so sexy?
Die Gemeinde hat bei der Heimatmonitor-Umfrage die besten Werte erreicht. Wir haben mit Bürgermeister René Gerner darüber gesprochen, wie er sich die Zufriedenheit erklärt.
Bereits vor der Krönung im Rahmen des Rosenballs gab es ein Fotoshooting mit der künftigen Rosenkönigin Dana Rüttger im Kurgarten.
Krönung
Dana Rüttger wird Bad Kissinger Rosenkönigin
Die hoheitliche Repräsentantin der Stadt steht schon vor dem Rosenball fest. So bereitet sich die 23-Jährige auf ihren ersten offiziellen Termin vor.
Die ersten Stücke spielt die Blaskapelle des Musikvereins Sulzthal traditionell oberhalb der Friedhofsmauer um 6 Uhr im Wechsel mit dem Geläut der Pfarrkirche.
Tradition
Weckruf der Sulzthaler Blaskapelle
Immer am Pfingstmontag ertönt um 6 Uhr Blasmusik über Sulzthal. Diese alte Tradition steckt dahinter.
Julia Keidel vom Verein für Werbung und Stadtmarketing zeigt die neue Guthaben-Karte.
Wirtschaft
Karte löst Hammelburger Gutscheine ab
Der Verein für Werbung und Stadtmarketing geht neue Wege. Stadt, Sparkasse und VR-Bank unterstützen den Wandel.
2019 haben Paula Christof (links) und Emma Bindrum die Liste „Generation Z“ initiiert. Emma Bindrum wurde 2020 in den Stadtrat gewählt, scheidet aber jetzt aus.
Stadtrat
Emma Bindrum scheidet aus Stadtrat Hammelburg aus
Immer wieder ließ sich Emma Bindrum in den vergangenen Monaten bei Stadtratssitzungen entschuldigen, jetzt hat die einzige Vertreterin der Generation-Z-Liste einen Schlussstrich gezogen.
Während am Freitag im Freibad die Liegewiese frisch gemäht wurde für die Eröffnung am Samstag, wurden im Hallenbad kurzfristig die Vorbereitungen für die Verlängerung der Öffnung bis Ende Juli getroffen.
Schwimmen
Hallenbad Hammelburg bleibt doch geöffnet
Stadt und Stadtwerke kippen die geplante Schließung. Bis Ende Juli sind nun Hallen- und Freibad parallel geöffnet – mit einer Einschränkung. Mit Kommentar.
Einen Großeinsatz mitten in Hammelburg hat es am Mittwoch gegeben.
Drogen ...
Großeinsatz in Hammelburger Altstadt
Im Rahmen des länderübergreifenden Sicherheits- und Kontrolltages gab es am Mittwoch auch einen Großeinsatz mitten in Hammelburg.
Die Drittklässler der Euerdorfer Einhard-Grundschule hatten in dieser Woche ihr letztes Schulschwimmen im aktuellen Schuljahr.
Freizeit
Letzter Sprung ins Hammelburger Hallenbad
Am Freitag schließt das Hammelburger Hallenbad für drei Monate. Bürgermeister Armin Warmuth spricht zwar von „sehr unglücklicher Kommunikation“, aber die Entscheidung bleibt wohl.
Die 3. Klasse der Einhard-Grundschule Euerdorf hatte gestern Schwimmunterricht im Hammelburger Hallenbad. Wie es mit dem Schulschwimmen nach den Pfingstferien ohne Hallenbadbetrieb weiter geht, ist noch offen.
Entscheidung
Hammelburger Hallenbad schließt den Sommer über
Das Freibad öffnet am Samstag, aber das Hallenbad schließt erstmals bereits im Mai. Mit dieser Entscheidung haben die Stadtwerke Vereine und Schulen kalt erwischt.
Eines der größten Einzelprojekte im Landkreis Bad Kissingen ist die Erweiterung des Umspannwerks in Fuchsstadt. Wenige hundert Meter vom Bayernwerk-Kundencenter entfernt werden neue Trafos zur Einspeisung von Wind- und Solarstrom montiert.
In Fuchsstadt
Bayernwerk: Millionen für den Ausbau der Stromnetze
Die Bayernwerk AG investiert in diesem Jahr rund 205 Millionen Euro in Franken. Die mittlerweile 51 Mitarbeiter im Kundencenter Fuchsstadt betreuen 69 Gemeinden von Aschaffenburg bis in die Haßberge.
mehr lesen