Immunisierung 4.0
Sommerpause beim Virus - doch es ist bald Herbst
Bundesgesundheitsminister Lauterbach setzt auf die neuen Impfstoffe, die im September zur Verfügung stehen werden. Erfahrungsgemäß werden aber auch die Infektionszahlen im Herbst steigen.
Foto: Kay Nietfeld/dpa
Berlin – Gesundheitsminister Lauterbach frohlockt: Die Corona-Sommerwelle ebbt ab. Im September soll es neue Impfstoffe geben. Alles kein Grund zur Entwarnung

Die Corona-Pandemie ist zweieinhalb Jahre nach dem Ausbruch immer noch eine hochemotionale Angelegenheit. Das zeigt sich an der großen aufgeregten politischen Debatte und an den kleinen Dingen: Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat weiterhin Personenschützer an seiner Seite. Die wurden ihm bereits im Bundestagswahlkampf zugeteilt, als dem SPD-Politiker offener Hass entgegenschlug. Aktuell scheint das öffentliche Interesse am Virus zwar nicht mehr ganz so groß zu sein.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.