Gesundheit
Impfmüdigkeit treibt die vierte Welle an
Zahlreiche Impfwillige standen am Freitag vor der Elbphilharmonie in Hamburg an, um sich dort impfen zu lassen. Die Elbphilharmonie wurde für einen Tag zum Impfzentrum.
Zahlreiche Impfwillige standen am Freitag vor der Elbphilharmonie in Hamburg an, um sich dort impfen zu lassen. Die Elbphilharmonie wurde für einen Tag zum Impfzentrum.
Foto: Ulrich Perrey, dpa
Berlin – Bei der Corona-Immunisierung geht es kaum voran. Dabei steigt die Zahl der Krankenhaus-Einlieferungen. Was Experten dazu sagen.

Die Impfkampagne ist die große Hoffnung auf ein Ende der Pandemie. Doch genau die zeigt auch, wie labil die Situation ist: Weil sich unter den Menschen in Deutschland inzwischen eine Impfmüdigkeit breitmacht, nimmt die vierte Welle zunehmend an Fahrt auf. Der Anteil der vollständig immunisierten Bundesbürger stieg laut Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts mit rund 61 Prozent im Vergleich zur Vorwoche (59 Prozent) erneut nur langsam an.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren