Coronavirus
Pflegepersonal: Bei Impfpflicht Kündigungswelle?
Es wird immer wahrscheinlicher, dass eine Impfpflicht für Angestellte in Pflegeberufen kommt.
Es wird immer wahrscheinlicher, dass eine Impfpflicht für Angestellte in Pflegeberufen kommt.
Foto: Symbolbild: Sebastian Strauch, dpa
Berlin – Im Bundestag wird wohl die Impfpflicht für Pflegekräfte beschlossen. Doch eine Gefahr besteht, selbst wenn nur ein kleiner Teil des Personals geht.

Es ist ein Schritt, den der ausgeschiedene Gesundheitsminister Jens Spahn nicht gehen wollte. Sein Nachfolger Karl Lauterbach geht ihn als einen der ersten seiner Amtszeit. Er und die Ampelparteien wollen an diesem Freitag die Corona-Impfpflicht für die Beschäftigten in Kliniken, Pflegediensten, Altenheimen, Arztpraxen, Rettungsdiensten und Behindertenwerkstätten beschließen. Bis zum 15. März müssen sich alle Mitarbeiter impfen lassen – egal ob Hausmeister, Küchenfrau, Medizinerin oder Chef.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter