Wandel in Rom
Bald flachere Hierarchien für Katholiken?
Papst Franziskus möchte modernere Strukturen  für die katholische Kirche. Darüber wird ab Sonntag auf der Weltsynode diskutiert.
Papst Franziskus möchte modernere Strukturen für die katholische Kirche. Darüber wird ab Sonntag auf der Weltsynode diskutiert.
Foto: Evandro Inetti, dpa
Rom – Papst Franziskus eröffnet am Sonntag die Weltsynode und will so den Umbruch der katholischen Kirche von oben starten.

Oscar Elizalde steht ein wenig verloren in der Nähe des Petersplatzes herum und macht sich so seine Gedanken über das, was am Wochenende im Vatikan und in den Pfarreien der ganzen Welt beginnen soll, eine sogenannte Weltsynode. Vor zwei Jahren war das Thema für die Bischofsversammlung mit „Amazonien“ noch recht scharf umrissen, zuvor ging es um die Jugend und um Familien. „Jetzt muss man erst einmal verstehen, was Synode überhaupt bedeutet“, sagt der Kolumbianer, der für die lateinamerikanische Bischofskonferenz Celam in Rom ist.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren