Hochwasser und Überschwemmung
ADAC warnt vor vollen Straßen am Wochenende: Baustellen
Baustelle
Autobahnverkehr im Bereich einer Baustelle auf der A3.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild
München – Baustellen, Vollsperrungen und Ferien: Der Herbsturlaubsverkehr werde am kommenden Wochenende noch einmal einen Höhepunkt erreichen und für volle Fernstraßen sorgen, warnte der ADAC am Mittwoch. In Berlin, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz enden demnach die Herbstferien, in Thüringen beginnen sie. Bremen, Niedersachsen, Sachsen und das Saarland starten in die zweite Woche.

Vielerorts seien wegen der Urlauber und Tagesausflügler Staus zu erwarten. Autofahrer müssten mit Wartezeiten an den Grenzen rechnen. Das Straßen würden aber wohl nicht so voll wie im Sommer. Mit Engpässen muss der Prognose zufolge vor allem auf den Routen in Richtung der Wandergebiete in den Alpen und Mittelgebirgen sowie an den Baustellen gerechnet werden.

Wegen Überflutungsschäden, Aufräum- und Reparatur-Arbeiten sind laut ADAC in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz mehrere Bundes- und Landstraßen, aber auch Autobahnabschnitte nach der Hochwasser-Katastrophe im Juli weiterhin gesperrt oder erschwert passierbar. 

© dpa-infocom, dpa:211020-99-667418/2