Festnahmen
Ermittlungen wegen Tötungsdelikt nach Fund einer Leiche
Blaulicht
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration
Regensburg – Wegen dringenden Tatverdachts eines Tötungsdelikts wird gegen den 52-jährigen Mitbewohner eines tot gefundenen Mannes in Regensburg ermittelt. Der Tatverdächtige wurde am Freitag mit einem Unterbringungsbefehl in eine Fachklinik gebracht, wie die Polizei mitteilte.

Eine Betreuerin hatte am Donnerstag die Leiche des 64 Jahre alten Mannes in einer Einrichtung für Betreutes Wohnen entdeckt. Der 52-jährige Mitbewohner wurde noch am gleichen Tag vorläufig festgenommen. Die Leiche, die deutliche Schnitt- und Stichverletzungen aufweise, werde nun obduziert, teilte die Polizei am Freitag mit. Mit Ergebnissen sei nicht vor Montag zu rechnen.

© dpa-infocom, dpa:211008-99-529092/2