Diebstahl
Fahrer ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen
Polizeikontrolle
Ein Polizist hält eine Winkerkelle in der Hand.
Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Büchlberg – Ohne Führerschein und mit gestohlenen Kennzeichen ist ein Mann im Landkreis Passau vor einer Verkehrskontrolle davongefahren. Streifenbeamte nahmen nachts in Büchlberg die Verfolgung auf, wie die Polizei am Montag mitteilte. Während der Flucht kam der Mann, der mit mehreren Begleitern im Auto saß, den Angaben zufolge kurzzeitig in einem Straßengraben zum Stehen, fuhr dann aber weiter.

Als die Polizei dem Fahrer dicht auf den Fersen war, soll dieser mit einer Vollbremsung absichtlich einen Auffahrunfall provoziert haben, bei dem der Streifenwagen beschädigt wurde. Zunächst flüchteten der Fahrer und seine Begleiter zu Fuß weiter, wurden aber bald danach gefunden. Der Fahrer muss sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten. Außerdem ordnete die Polizei eine Blutentnahme an, weil der Verdacht besteht, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand.

© dpa-infocom, dpa:211025-99-730811/2