Lkw fahren auf A8 aufeinander: Autobahn gesperrt
Unfall
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Frasdorf – Bei einem Auffahrunfall zweier Lastwagen auf der A8 im Landkreis Rosenheim ist einer der Fahrer verletzt worden. Die Autobahn war in der Nacht zu Dienstag stundenlang gesperrt. Kurz nach Mitternacht war hinter der Anschlussstelle Frasdorf in Richtung Salzburg ein Lkw aus bisher ungeklärten Gründen auf einen anderen aufgefahren. Dabei wurde der Fahrer des auffahrenden Wagens in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste von den Rettungskräften befreit werden; er wurde verletzt in eine Klinik gebracht. Die Autobahn wurde für mehrere Stunden komplett gesperrt. Die Polizei rechnete damit, dass dies auch Einfluss auf den Berufsverkehr am Morgen haben könnte.

Der 57-Jährige wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt. Rettungskräfte befreiten den Mann und brachten ihn in ein Krankenhaus. Am Morgen gab die Polizei zunächst einen Fahrstreifen wieder frei. Die Beamten rechneten damit, dass die Sperrung auch Einfluss auf den Berufsverkehr haben könnte. Bei dem Unfall ist ein Schaden von etwa 85 000 Euro entstanden.

© dpa-infocom, dpa:211019-99-646528/3