Brände
Mehrere Holzhütten auf Abenteuerspielplatz in Flammen
Blaulicht
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr leuchtet ein Blaulicht.
Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Erlangen – Auf einem Abenteuerspielplatz in Erlangen sind zehn Holzhütten und ein Lagerturm durch einen Brand zerstört worden. Das Feuer war zunächst in einer der Holzhütten ausgebrochen, breitete sich jedoch schnell aus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Bei dem Ausbruch des Feuers am Samstagabend waren keine Besucher mehr auf dem Spielplatz.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen bereits drei Hütten in Vollbrand, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude und Bäume konnte verhindert werden. Der entstandene Schaden wird der Polizei zufolge auf eine hohe vierstellige Summe geschätzt. Nach bisherigen Erkenntnissen kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

© dpa-infocom, dpa:211017-99-628559/2