Fußballfelder
Pferde auf dem Fußballplatz: Amateur-Spiel unterbrochen
Sonnenaufgang Hessen
Ein Pferd schnaubt auf einer Koppel.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild
Roßhaupten – Wegen zwei Pferden auf dem Platz ist im Allgäu ein Amateur-Fußballspiel unterbrochen worden. Wie der Bayerische Fußball-Verband am Dienstag bestätigte, musste das Heimspiel der zweiten Mannschaft des TSV Roßhaupten (Landkreis Ostallgäu) gegen die Reserve des TSV Ruderatshofen am Sonntag zwölf Minuten lang unterbrochen werden, weil die Tiere auf dem Spielfeld umherliefen.

Zunächst hatte die «Allgäuer Zeitung» über den Vorfall berichtet. Dem Bericht zufolge galoppierten die Pferde von der Eckfahne her kommend quer über den Platz und drehten am Mittelkreis eine kleine Ehrenrunde. Ein Bauer des an den Sportplatz angrenzenden Hofs habe die Tiere schließlich wieder eingefangen. Das Spiel in der Kreisklasse B wurde daraufhin fortgesetzt.

© dpa-infocom, dpa:211005-99-484015/2