Lockerungen
Rätselraten: Was hat bei Inzidenz unter 100 zu?
Biergärten und Theater dürfen in Bayern bei einer stabilen Inzidenz unter 100 ab Montag wieder aufmachen. Aber was ist stabil?
Biergärten und Theater dürfen in Bayern bei einer stabilen Inzidenz unter 100 ab Montag wieder aufmachen. Aber was ist stabil?
Foto: dpa
München – Sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz unter 100, dürfen in Bayern Biergärten und Theater öffnen. Ansonsten fehlen Vorgaben. Bleibt vieles geschlossen?

Nach Monaten des Lockdowns dürfen in Bayern ab Montag wieder Biergärten, Theater und Kinos öffnen – zunächst allerdings nur in Landkreisen mit einer „stabilen Sieben-Tage-Inzidenz“ unter 100. Doch der Weg zur Öffnung ist reichlich kompliziert, weil es hier aus nicht näher erklärten Gründen keinen an die Inzidenz gebundenen Automatismus gibt, wie etwa bei Einzelhandel oder Schulen.Es beginnt schon mit der Frage, was eigentlich genau die geforderte „stabile“ Inzidenz ist.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Nach Monaten des Lockdowns dürfen in Bayern ab Montag wieder Biergärten, Theater und Kinos öffnen – zunächst allerdings nur in Landkreisen mit einer „stabilen Sieben-Tage-Inzidenz“ unter 100.