Glaube
Abtreibung: Kirche wird zum Feind von Joe Biden
US-Präsident Joe Biden beim Gebet in einer Kirche
US-Präsident Joe Biden beim Gebet in einer Kirche
Foto: A. Harnik, dpa
Washington – Die katholische Kirche will den US-Präsidenten vom Empfang der Kommunion ausschließen, weil er das Recht auf Abtreibung unterstützt.

Als Schüler wurde er von Nonnen unterrichtet. Als Heranwachsender wollte er Priester werden. Noch heute zitiert er Kirchenlieder und hat bisweilen einen Rosenkranz in der Hand. Jeden Sonntag geht er in die Messe. Joe Biden ist nach John F. Kennedy erst der zweite Katholik im Weißen Haus, und seit dem Baptisten Jimmy Carter Ende der 1970er Jahre sicher der gläubigste US-Präsident.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren