Europa
Ärger unter Europas Abgeordneten
David Sassoli, Präsident des Europäischen Parlaments, besteht auf einer Präsenzsitzung in Straßburg.
David Sassoli, Präsident des Europäischen Parlaments, besteht auf einer Präsenzsitzung in Straßburg.
Foto: European Union/XinHua/dpa
Brüssel – Von wegen Homeoffice-Pflicht: Die Europaabgeordneten sollen nächste Woche für die Plenarsitzung nach Straßburg reisen.

Absurder könnte es kaum erscheinen. In Belgien gilt aufgrund der gestiegen Corona-Infektionszahlen ab Montag wieder eine teilweise Homeoffice-Pflicht, das heißt, wer kann, muss vier Tage pro Woche zuhause arbeiten. Einerseits.Von „unverantwortlich“ bis „wahnsinnig“Andererseits reisen am Montag hunderte Europa-Abgeordnete plus Mitarbeiter nach Straßburg zur Plenarsitzung, weil Parlamentspräsident David Sassoli den Wanderzirkus fordert. Es gibt weder die Möglichkeit, virtuell teilzunehmen noch online abzustimmen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren