Koalition
„Ampel“ liegt bei Sondierungen leicht vorn
Robert Habeck, Armin Laschet und  Annalena Baerbock traten nach den  Sondierungen von CDU/CSU und Bündnis 90/Die Grünen vor die Presse.
Robert Habeck, Armin Laschet und Annalena Baerbock traten nach den Sondierungen von CDU/CSU und Bündnis 90/Die Grünen vor die Presse.
Foto: Michael Kappeler, dpa
Berlin – Bei den Gesprächen zur Bildung einer neuen Regierung nach der Bundestagswahl hat nun jede mal mit jedem gesprochen. Parteien beraten nun intern.

Es gibt schönere Ecken als den sogenannten Euref-Campus im Berliner Bezirk Schöneberg. Das „Europäische Energieforum“ – laut Eigenwerbung ein Vorbild für die klimaneutrale, ressourcenschonende und intelligente Stadt von morgen – will konzeptionell in die Zukunft blicken, macht mit seinem architektonischen Einerlei aber wenig Lust darauf. Insofern bot der Campus den passenden Rahmen für das erste Sondierungstreffen von Union und Grünen: Man hat grundsätzlich viel vor, die Aussichten jedoch sind eher trübe. Inhaltlich gibt es noch viel Trennendes zwischen beiden Seiten.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren