Kriminalität
Anklage gegen Kardinal Angelo Becciu
Kardinal Angelo Becciu
Kardinal Angelo Becciu
Foto: Archivfoto: Gregorio Borgia,dpa
Rom – Erstmals überhaupt muss sich ein Kardinal vor der Vatikanjustiz verantworten.

Es war am vergangenen Gründonnerstag, als Papst Franziskus sich in die Privatwohnung des Kardinals begab und mit diesem eine Messe feierte. Angelo Becciu hatte damals Anlass zu Hoffnung gehabt, die sich nun als vergeblich herausstellte. Offenbar war der Papstbesuch nichts als ein Akt der Barmherzigkeit mit einem armen Sünder. An diesem Samstag gab der Vatikan bekannt: Kardinal Becciu, früher Substitut im Staatssekretariat des Vatikan und bis vergangenen September Präfekt der Kongregation für Selig- und Heiligsprechungen, muss sich vor dem Gericht des Heiligen Stuhls verantworten.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren