Europa
Aufbruch in eine neue Zeit
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (links),  Italiens Präsident  Sergio Mattarella (Mitte) und der italienische Premierminister Mario Draghi während der Unterzeichnung des französisch-italienischen Quirinalvertrags im Präsidentenpalast Quirinale
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (links), Italiens Präsident Sergio Mattarella (Mitte) und der italienische Premierminister Mario Draghi während der Unterzeichnung des französisch-italienischen Quirinalvertrags im Präsidentenpalast Quirinale
Foto: Alberto Pizzoli/AFP POOL/AP/dpa
Rom – Während in Deutschland die Ampel-Regierung Gestalt angenommen hat, schließen Italien und Frankreich einen Pakt.

Am Freitagmorgen sausten die Düsenjäger über Rom. Neun Flieger stießen sechs Farbenschweife aus, es waren die Trikoloren Italiens und Frankreichs. Gebannt blickten Italiens Staatspräsident Sergio Mattarella, Premier Mario Draghi und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron gen Himmel. Macron und Draghi hatten soeben ein bilaterales Traktat unterschrieben, das Italien und Frankreich zu noch enger Verbündeten macht und indirekt eine Antwort auf die sich ändernden Machtverhältnisse in Europa ist.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter