Bewerber
Braun will CDU wieder mehrheitsfähig machen
Helge Braun, geschäftsführender Kanzleramtschef,  Braun bewirbt sich für den CDU-Vorsitz. Um seine Chancen zu erhöhen, hat sich Braun zwei Frauen ins Boot geholt
Helge Braun, geschäftsführender Kanzleramtschef, Braun bewirbt sich für den CDU-Vorsitz. Um seine Chancen zu erhöhen, hat sich Braun zwei Frauen ins Boot geholt
Foto: Wolfgang Kumm, dpa
Berlin – Helge Braun stellt sich und seine Ideen für den Neuaufbau der CDU vor. Und zwei Frauen, die ihn bei seiner Kandidatur unterstützen.

Er vermisse seinen Beruf als Arzt immer dann, wenn er im Kanzleramt von besonders viel Bürokratie aufgehalten werde, klagte Helge Braun einmal und ergänzte: „Dann träume ich schon davon, im Notarztwagen zu sitzen, mal wieder praktischer zu arbeiten.“ Wenn seine Karriereplanung Realität werden sollte, muss der Gießener zunächst weiterträumen. Braun will CDU-Vorsitzender werden, seine Ankündigung, neben Friedrich Merz und Norbert Röttgen zu kandidieren, war die große Überraschung im Rennen um den CDU-Thron.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren