Wahlfolgen
CDU verharrt weiter in der Findungsphase
Alleine das ist ein ungewöhnlicher Umstand: CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak spricht nach der Gremiensitzung der Partei im Konrad-Adenauer Haus. Parteichef Armin Laschet taucht nicht auf.
Alleine das ist ein ungewöhnlicher Umstand: CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak spricht nach der Gremiensitzung der Partei im Konrad-Adenauer Haus. Parteichef Armin Laschet taucht nicht auf.
Foto: Christophe Gateau, dpa
Berlin – Es läuft wohl auf eine Mitgliederbefragung hinaus, aber so genau weiß niemand, wie die Zukunft der Partei aussehen wird.

Führerlos ist die CDU gerade nicht, sie hat immerhin einen amtierenden Vorstand, einen gewählten Vorsitzenden und einen Generalsekretär. Die Frage seit Montag ist nur: Wie lange noch? Der Bundesvorstand hat nämlich beschlossen, dass er beim nächsten Parteitag komplett zurücktreten wird, um den Weg für einen Neustart freizumachen. Eine Station auf der CDU-Reise in die Zukunft wäre damit also festgelegt. Offen ist nur, wann sie erreicht wird.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren