Kandidatenkarusell
CDU-Vorsitz: Dritter Anlauf für Merz
Friedrich Merz will im dritten Anlauf den Chefposten bei der CDU erringen. Das Bild zeigt den 66-Jährigen beim Deutschlandtag der Jungen Union.
Friedrich Merz will im dritten Anlauf den Chefposten bei der CDU erringen. Das Bild zeigt den 66-Jährigen beim Deutschlandtag der Jungen Union.
Foto: Bernd Thissen, dpa
Berlin – Der konservative Wirtschaftspolitiker Friedrich Merz tritt gegen Norbert Röttgen und Helge Braun um den Vorsitz der CDU an.

Friedrich Merz versucht ein drittes Mal, CDU-Chef zu werden. Am Montagabend wurde er auf der Sitzung des CDU-Kreisverbandes Hochsauerland für die Mitgliederbefragung zum künftigen Parteivorsitz nominiert.Vor dem Ablauf der Bewerbungsfrist an diesem Mittwoch deutet damit alles auf einen Dreikampf um den Parteivorsitz zwischen dem Wirtschaftsexperten Merz, dem Außenpolitiker Norbert Röttgen (56) und Helge Braun (49), derzeit noch Amtschef der scheidenden Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren