Klausur
CSU dringt auf Steuerentlastungen
Ministerpräsident Markus Söder  trifft zur Sommerklausur der CSU im Bundestag am Kloster Seeon ein.
Ministerpräsident Markus Söder trifft zur Sommerklausur der CSU im Bundestag am Kloster Seeon ein.
Foto: Sven Hoppe, dpa
Seeon-Seebruck – Die CSU betont in Kloster Seeon ihre Eigenständigkeit gegenüber der CDU. In der Steuerpolitik legt sie sich sogar mit Armin Laschet an.

Genau in dem Moment, als CSU-Chef Markus Söder seine Begrüßungsworte zur Klausur der CSU-Bundestagsabgeordneten im idyllischen Kloster Seeon beendet, beginnen die Kirchenglocken zu läuten. „Ein gutes Zeichen“, sagt Söder und blickt versonnenen Richtung Himmel. Schließlich soll das zweitägige Treffen, das unter strengen Corona-Hygiene-Bedingungen stattfindet, den Startschuss geben für einen kurzen, aber harten Bundestagswahlkampf, der für die CSU erneut in möglichst starker Regierungsverantwortung enden soll.Dass es just zum Start der Tagung ein paar Wallungen mit dem gemeinsamen Kanzlerkandidaten Armin ...

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Genau in dem Moment, als CSU-Chef Markus Söder seine Begrüßungsworte zur Klausur der CSU-Bundestagsabgeordneten im idyllischen Kloster Seeon beendet, beginnen die Kirchenglocken zu läuten. „Ein gutes Zeichen“, sagt Söder und blickt versonnenen Richtung Himmel.