Wahlen
Die Wähler wollen Veränderung
Bundeskanzleramt in Berlin: 67 Prozent der Bundesbürger sind gegen ein „Weiter so“ der bisherigen Regierungspolitik unabhängig vom Wahlausgang.
Bundeskanzleramt in Berlin: 67 Prozent der Bundesbürger sind gegen ein „Weiter so“ der bisherigen Regierungspolitik unabhängig vom Wahlausgang.
Foto: Christophe Gateau, dpa
Berlin – Vor allem bei Rente, Klimaschutz und Flüchtlingen fordert die Mehrheit eine andere Politik.

Zweieinhalb Jahre ist es her, dass Angela Merkel das Ende ihrer Kanzlerschaft angekündigt hat und bekannt gab, nicht mehr bei der Bundestagswahl anzutreten. Je näher der Termin rückt, desto unklarer scheint es, wer sie an der Spitze der nächsten Bundesregierung beerben wird. Die meisten Deutschen wünschen sich nach 16 Jahren Merkel, die fast so lange regiert hat wie CDU-Kanzler Helmut Kohl, nicht nur einen personellen, sondern auch einen politischen Wechsel, wie das Instituts für Demoskopie Allensbach in einer detaillierten Umfrage im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung herausgefunden hat.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Zweieinhalb Jahre ist es her, dass Angela Merkel das Ende ihrer Kanzlerschaft angekündigt hat und bekannt gab, nicht mehr bei der Bundestagswahl anzutreten. Je näher der Termin rückt, desto unklarer scheint es, wer sie an der Spitze der nächsten Bundesregierung beerben wird.