Interview
Dobrindt hat „null Verständnis“ für Aiwanger
CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt möchte mit einer starken CSU die bayerischen Interessen in Berlin wahren.
CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt möchte mit einer starken CSU die bayerischen Interessen in Berlin wahren.
Foto: Christoph Soeder, DPA
Berlin – CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt attestiert dem bayerischen Wirtschaftsminister die Sprache von Querdenkern.

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt ist mit dem bisherigen Auftreten der Union im Bundestagswahlkampf nur bedingt zufrieden.Deutschland verliert bei den Corona-Impfungen gerade deutlich an Tempo. Wie lässt sich eine vierte Welle im Herbst abwenden? Alexander Dobrindt: Eine Impfpflicht wird es nicht geben. Aber die Notwendigkeit, dass sich mehr Menschen impfen lassen, entfällt dadurch nicht. Jedem muss klar sein, dass es bei steigendem Infektionsgeschehen einen Unterschied machen wird, ob man geimpft ist oder nicht.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren