Verwaltungsgericht
Foodwatch will Klöckners Terminkalender
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sieht sich Vorwürfen der Verbraucherschützer ausgesetzt.
Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sieht sich Vorwürfen der Verbraucherschützer ausgesetzt.
Foto: David Hutzler, dpa
Berlin – Die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch will Auskunft über die Kontakte der Landwirtschaftsministerin zu Agrarverbänden und Lebensmittelindustrie

Muss Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner ihre Kontakte zu Interessenvertretern offenlegen? Ja, findet zumindest die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch und klagt beim Verwaltungsgericht Köln auf Einblick in den Terminkalender der CDU-Politikerin. Unterstützung bekommt Foodwatch von einer Amtsvorgängerin Klöckners. Renate Künast, von 2001 bis 2005 selbst Landwirtschaftsministerin, sagte dieser Redaktion: "Das Problem ist nicht, dass sich Ministerin Klöckner mit Vertretern von Unternehmen und Verbänden trifft.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter