Laschets Nachfolger
Machtkampf um CDU-Vorsitz tobt bereits
Norbert Röttgen (links) und Friedrich Merz gelten als mögliche Kandidaten für die Wahl des neuen Vorsitzenden der CDU.
Norbert Röttgen (links) und Friedrich Merz gelten als mögliche Kandidaten für die Wahl des neuen Vorsitzenden der CDU.
Foto: Adam Berry, Getty Images, dpa
Berlin – CDU-Chef Armin Laschet hatte sich einen geordneten Übergang bei seiner Nachfolge gewünscht. Daraus wird nichts.

Wie antwortet eine Volkspartei auf eine historische Wahlniederlage? Am besten wohl mit einer historischen Entscheidung. Die CDU jedenfalls wird erstmals in der Parteigeschichte die Mitglieder über den neuen Vorsitzenden entscheiden lassen. Eine Kreisvorsitzenden-Konferenz hat sich dafür ausgesprochen. Die Parteispitze wird dem Votum am Dienstag mit Sicherheit folgen. Das CDU-Statut sieht nur Mitgliederbefragungen vor, ein Parteitag muss das Ergebnis noch absegnen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren