Eklat
„Mini-Trump“ Jansa sorgt für Eklat via Twitter
Janez Jansa, Ministerpräsident von Slowenien
Janez Jansa, Ministerpräsident von Slowenien
Foto: Laszlo Balogh, dpa
Brüssel – Sloweniens Ministerpräsident Janez Jansa attackierte auf Twitter EU-Abgeordnete. Er bediente sich dabei antisemitischer Verschwörungsmythen.

Kritiker nennen ihn auch „Mini-Trump“ und es schien beinahe so, als wollte Janez Jansa diesem Ruf gerecht werden. Denn der slowenische Ministerpräsident nutzte ausgerechnet das Lieblingskommunikationsmittel des ehemaligen US-Präsidenten, um einen Streit mit dem Europaparlament anzuzetteln. Auf Twitter attackierte Jansa am Donnerstag 226 einstige und aktuelle EU-Abgeordnete als „Soros-Marionetten“ und bezog sich damit auf den jüdischen Holocaust-Überlebenden und US-Milliardär George Soros ungarischer Herkunft, der mit seiner Stiftung zahlreiche Zivilorganisationen und Forschungseinrichtungen unterstützt.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren