Corona
Mutanten gefährden Lockerung
Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern, und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron während einer Videokonferenz über die Corona-Pandemie.
Markus Söder, Ministerpräsident von Bayern, und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron während einer Videokonferenz über die Corona-Pandemie.
Foto: Peter Kneffel, dpa
Berlin – Das britische Virus ist in 13 Bundesländern aufgetaucht. Spahn ermahnt die Bürger. Und Markus Söder spricht mit Emmanuel Macron über Grenzkontrollen.

Ein Jahr nach dem Ausbruch von Covid-19 in Deutschland sieht Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) allenfalls einen zarten Hoffnungsschimmer. "Wir sind auf dem Weg raus aus der Pandemie. Diesen Weg gehen wir entschlossen, aber vorsichtig", sagte er am Freitag in Berlin. Denn trotz sinkender Infektionszahlen hat die Bundesregierung große Sorgen. Durch die Mutationen ist das Coronavirus gefährlicher geworden.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter