AfD stärkste Kraft
Deutschlands Osten wird demokratische Problemzone
Ein Plakat, das die Republik aufwühlte: „Der III. Weg“ forderte im Wahlkampf in Zwickau, die „Grünen zu hängen“.
Ein Plakat, das die Republik aufwühlte: „Der III. Weg“ forderte im Wahlkampf in Zwickau, die „Grünen zu hängen“.
Foto: Bodo Schackow, dpa
Berlin – 31 Jahre nach der Wiedervereinigung denken und handeln Menschen im Osten immer noch anders. Auf Spurensuche beim AfD-Wahlgewinner in Zwickau.

Der Osten ist ausgetickt, mal wieder. Bei der Wahl kürzlich hat er sein eigenes Klischee bestätigt: Dunkeldeutschland, wo Rechtsradikale den Ton angeben. Haben sich doch auf der politischen Karte beispielsweise Teile Thüringens und Sachsens AfD-blau gefärbt. Immerhin 14 Direktmandate hat die Partei in den beiden Freistaaten erobert.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren