Hintergrund
Scholz will Laschet zuvorkommen
In Magdeburg bauen Mitarbeiter einer Werbefirma Wahlplakate von CDU und SPD ab.
In Magdeburg bauen Mitarbeiter einer Werbefirma Wahlplakate von CDU und SPD ab.
Foto: Peter Gercke, dpa
Berlin – Nach gewonnener Bundestagswahl will die SPD mit Hilfe von Grünen und FDP ins Kanzleramt.

Bundeskanzler ist Olaf Scholz noch nicht, aber eines hat er schon erreicht. Der 63-Jährige ist in den Deutschen Bundestag eingezogen. In der ablaufenden Legislaturperiode hatte er ja keinen Sitz im Parlament. Bevor er für seine SPD Finanzminister und Vizekanzler der Großen Koalition wurde, amtierte er als Erster Bürgermeister von Hamburg.Jetzt kehrt Scholz, der bereits von 1998 bis 2011 Abgeordneter war, in die Fraktion zurück.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren