Nahost-Konflikt
Syrien: Krieg flammt wieder auf
Ein Sanitäter kümmert sich im Krankenhaus um ein Kind, das bei einem Raketenbeschuss verletzt wurde, der angeblich von syrischen Regierungstruppen verübt wurde.
Ein Sanitäter kümmert sich im Krankenhaus um ein Kind, das bei einem Raketenbeschuss verletzt wurde, der angeblich von syrischen Regierungstruppen verübt wurde.
Foto: Anas Alkharboutli, dpa
Damaskus – Syrien ist nach wie vor im Krieg. Das beweisen neue, schwere Anschläge. Eine Rückkehr ins Land ist nicht sicher.

Der syrische Staatschef Baschar al-Assad will die internationale Gemeinschaft davon überzeugen, dass der Konflikt in seinem Land vorbei ist. Assads Regierung bereitet nach eigenen Angaben die Rückkehr von Millionen Flüchtlingen vor und knüpft neue Kontakte zu anderen arabischen Staaten. Tatsächlich kontrolliert Assad nach jahrelangen Kämpfen wieder rund zwei Drittel des syrischen Staatsgebietes.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren