Wahlkampf
Triell: letzte Chance für Armin Laschet
Armin Laschet will mit einer Konzentration auf Kernthemen und Attacken auf SPD und Grüne aus dem Umfragetief kommen.
Armin Laschet will mit einer Konzentration auf Kernthemen und Attacken auf SPD und Grüne aus dem Umfragetief kommen.
Foto: F. Gambarini, dpa
Berlin – Vier Wochen vor der Wahl steht der Unions-Kanzlerkandidat massiv unter Druck – kann er beim ersten TV-Schlagabtausch das Ruder herumreißen?

Wenn Armin Laschet noch der Nachfolger von Bundeskanzlerin Angela Merkel werden will, dann ist es für ihn Zeit, in die Offensive zu kommen. Vor dem ersten Aufeinandertreffen im Fernsehstudio mit Olaf Scholz (SPD) und Annalena Baerbock (Grüne) am Sonntagabend zeigte eine neue Umfrage die ganze Misere des Kanzlerkandidaten von CDU und CSU. Unter Laschet geht es bergab für die Union. Sie kommt in der Umfrage der Meinungsforscher von Insa nur mehr auf 21 Prozent und liegt damit hinter den Sozialdemokraten. Anfang des Jahres lag die Union noch bei 36 Prozent.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren