Verkehr
Über Pfingsten: Bei der Bahn drohen Streiks
Im Tarifstreit mit der Bahn hat die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) ein Angebot des Bahn-Vorstands erbost zurückgewiesen.
Im Tarifstreit mit der Bahn hat die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) ein Angebot des Bahn-Vorstands erbost zurückgewiesen.
Foto: Silas Stein, dpa
Berlin – Im Konflikt mit der Bahn droht die Gewerkschaft der Lokführer, den Betrieb durch einzelne Nadelstiche zu stören – selbst über Pfingsten.

Die kleine Auszeit von den Corona-Zumutungen könnte für Reisende über das lange Pfingstwochenende eine böse Überraschung bereithalten. Zumindest wenn sie in den Zug steigen, um ein paar Tage in die Ferien oder zu Verwandten und Freunden zu fahren. Im Tarifstreit mit der Bahn hat die Gewerkschaft der Lokführer (GDL) ein Angebot des Bahn-Vorstands erbost zurückgewiesen. GDL-Chef Claus Weselsky erhöhte unmittelbar den Druck auf den Staatskonzern. „Rechtlich ist alles möglich. Ich schließe Arbeitskämpfe nicht mehr aus“, sagte Weselsky.

Weiterlesen mit
Kostenlos testen
  • exklusiv
  • regional
  • hintergründig
1 Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich

Die kleine Auszeit von den Corona-Zumutungen könnte für Reisende über das lange Pfingstwochenende eine böse Überraschung bereithalten. Zumindest wenn sie in den Zug steigen, um ein paar Tage in die Ferien oder zu Verwandten und Freunden zu fahren.