Umfragen-Desaster
Umfragen sehen Scholz und SPD bei 15 Prozent
Die Sozialdemokraten setzen alle Hoffnung in ihren Kanzlerkandidaten Olaf Scholz.
Die Sozialdemokraten setzen alle Hoffnung in ihren Kanzlerkandidaten Olaf Scholz.
Foto: Soeren Stache, dpa
Berlin – Der Kandidat und seine SPD kommen auf 14 oder 15 Prozent. An guten Tagen schleppt sich die alte Dame der deutschen Parteien auf 16 Prozent.

Die SPD hat im Moment alles, nur kein Kanzlerniveau. Dennoch regiert im Willy-Brandt-Haus vor dem Parteitag am Wochenende die Zuversicht, nicht die Panik. Anders als in den zurückliegenden Wahlkämpfen lähmt noch kein Streit und schlechte Planung die Parteizentrale der Genossen. Sie glauben, die Partie drehen zu können. Es geht nicht um einen rauschhaften Triumph bei der Bundestagswahl, sondern um einen Arbeitssieg. Der Plan: So weit wie möglich über die Marke von 20 Prozent kommen und dann sehen, was koalitionstechnisch geht.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Die SPD hat im Moment alles, nur kein Kanzlerniveau. Dennoch regiert im Willy-Brandt-Haus vor dem Parteitag am Wochenende die Zuversicht, nicht die Panik. Anders als in den zurückliegenden Wahlkämpfen lähmt noch kein Streit und schlechte Planung die Parteizentrale der Genossen.