Europa
Was Söder und Macron miteinander verbindet
Markus Söder und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron während einer Videokonferenz über die Corona-Pandemie.
Markus Söder und Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron während einer Videokonferenz über die Corona-Pandemie.
Foto: Peter Kneffel, dpa
München – 45 Minuten konferierten Frankreichs Staatspräsident und Bayerns Ministerpräsident. Macron und Söder haben mehr gemeinsam als die Liebe zu Hunden.

Nach Gemeinsamkeiten muss in diesem Fall nicht lange gesucht werden: Beide Herren gelten als ungeduldig und machtbewusst, beide mögen Hunde, beide haben einen gewissen Hang zum Monarchischen. Und es kann auch nicht verwundern, dass Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach seiner 45-minütigen Videokonferenz mit Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron stolz verkündete, es sei ein "sehr spannendes, sehr harmonisches Gespräch mit viel Übereinstimmung" gewesen.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter