Parteien
Wie die SPD wichtige Personalien sortiert
Rolf Mützenich
Rolf Mützenich
Foto: Nietfeld, dpa
Berlin – Wird am Sonntag der Grundstein für eine künftige Ampel-Koalition im Bund gelegt? Die SPD rüstet sich – auch wenn einer besonders genervt ist.

Jedenfalls beginnen dann in Berlin die Gespräche – zunächst zwischen SPD und FDP, anschließend mit den Grünen. Das bestätigte am Mittwochnachmittag SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil. Zuvor hatten sich bereits die Spitzen von Grünen und FDP getroffen. Beide Parteien werden auch von der Union umworben, die, obwohl bei der Wahl nur zweiter Sieger, ein Jamaika-Bündnis schmieden möchte.SPD-Chef Norbert Walter-Borjans wurmt das gewaltig. Gegenüber dieser Redaktion bekräftigte er den Machtanspruch seiner Partei: „Die Regierungsbildung erfolgt diesmal unter besonderen Vorzeichen.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren