Konflikte
Wird Mali das zweite Afghanistan?
Ein Soldat der Bundeswehr steht am Flughafen nahe des Stützpunktes in Gao im Norden Malis.
Ein Soldat der Bundeswehr steht am Flughafen nahe des Stützpunktes in Gao im Norden Malis.
Foto: Archivfoto: Michael Kappeler, dpa
Berlin – Die Bundestagsparteien sind aufgeschreckt: Russische Söldner sollen in dem afrikanischen Staat Dienst tun. Der Einsatz dort steht jetzt infrage.

Wagner ist in Russland ein durchaus gängiger Name und man mag das zunächst nicht so richtig glauben. Dass ein privates russisches Sicherheitsunternehmen, das genau so heißt, die deutsche Außen- und Verteidigungspolitik komplett durcheinanderwirbelt, ist ebenfalls verwunderlich, aber wahr. Die Berliner Politik jedenfalls weiß gerade nicht, wie sie mit dem deutschen Einsatz in Mali umgehen soll.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren