Faire Bezahlung
Lohnerhöhungen im Einzelhandel bleiben aus
Angestellte im Einzelhandel gelten zwar als systemrelevant, auf ihrer Gehaltsabrechnung macht sich dies jedoch nicht bemerkbar.
Angestellte im Einzelhandel gelten zwar als systemrelevant, auf ihrer Gehaltsabrechnung macht sich dies jedoch nicht bemerkbar.
Foto: Getty Images
Berlin – Zu Beginn der Corona-Krise wurde geklatscht, danach folgte die Klatsche für die Beschäftigten. Immer mehr Unternehmen meiden die Tarifbindung.

Die Bilder von applaudierenden Menschen rührten die Herzen, die Worte standen dem in nichts nach. „Wer in diesen Tagen an einer Supermarktkasse sitzt oder Regale befüllt, der macht einen der schwersten Jobs, die es zur Zeit gibt. Danke, dass Sie da sind für Ihre Mitbürger und buchstäblich den Laden am Laufen halten“, lobte Kanzlerin Angela Merkel im März vergangenen Jahres. Damals stand die Corona-Pandemie am Anfang. Mittlerweile hat sich die Lage in vielen Bereichen wieder gebessert, dies gilt jedoch nicht für die Beschäftigten, denen die Kanzlerin und viele andere damals ein Loblied sangen. Im Gegenteil.

Weiterlesen mit
F+ Monatsabo 9,99 €
  • Alle Artikel auf fraenkischertag.de
  • Exklusive Geschichten und Hintergründe aus Ihrer Region
  • Monatlich kündbar
Jetzt 1 Monat kostenlos testen

Die Bilder von applaudierenden Menschen rührten die Herzen, die Worte standen dem in nichts nach. „Wer in diesen Tagen an einer Supermarktkasse sitzt oder Regale befüllt, der macht einen der schwersten Jobs, die es zur Zeit gibt.