Förderung
Wasserstoff-Ideen: Oberfranke baut Netzwerk
Kein Wasserstoff, sondern nur herkömmlicher Diesel: Dirk van Elk und der BDS würden gerne irgendwann auf Brennstoffzellenautos umsteigen. Es fehlen aber nach wie vor ausreichend Tankstellen in Franken.
Kein Wasserstoff, sondern nur herkömmlicher Diesel: Dirk van Elk und der BDS würden gerne irgendwann auf Brennstoffzellenautos umsteigen. Es fehlen aber nach wie vor ausreichend Tankstellen in Franken.
Foto: Ronald Rinklef
Nachhaltigkeit
Hirschaid – Dirk van Elk könnte allein durch Kommunikation die Wasserstofftechnologie in der Region voranbringen. Ein wichtiger Schritt ist bereits gemacht.

Die Energieträume von morgen drehen sich längst nicht mehr nur um Batterien. Beim Strom für den Antrieb setzen viele auf die Brennstoffzelle und den dafür nötigen Wasserstoff - spätestens seit die Bundesregierung im vergangenen Jahr ihre Nationale Wasserstoffstrategie (NWS) verabschiedet hat.Viele Regionen in Deutschland träumen davon, vorne dabei zu sein, wenn diese Technologie Fahrt aufnimmt. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Und meist scheitern solche Träume an einem: Geld.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter