Gartenbauverein
Bäumchen als Geschenk
Mit dem eigens kreierten Weihnachtswagen zogen die beiden Vorsitzenden der Garten- und Blumenfreunde Wohnsig, Cornelia Bienlein (links) und Kathrin Schreppel, durch den Ort und verteilten Weihnachtsbäumchen als Geschenke.
Mit dem eigens kreierten Weihnachtswagen zogen die beiden Vorsitzenden der Garten- und Blumenfreunde Wohnsig, Cornelia Bienlein (links) und Kathrin Schreppel, durch den Ort und verteilten Weihnachtsbäumchen als Geschenke.
Foto: Roland Dietz
Wohnsig – Eigentlich ist in jedem Jahr bei den Wohnsiger Blumenfreunden eine ländliche Weihnachtsfeier angesagt. Wegen Corona haben die Verantwortlichen diese a...

Eigentlich ist in jedem Jahr bei den Wohnsiger Blumenfreunden eine ländliche Weihnachtsfeier angesagt. Wegen Corona haben die Verantwortlichen diese aber abgesagt. Leider war dies ja schon im letzten Jahr der Fall gewesen. Aber wie damals auch ließ sich der Vorstand etwas Besonderes einfallen. So wurde im ganzen Ort die Geschenktüte „15 Minuten Weihnachten“ – der Inhalt waren Lebkuchen, ein Teelicht, ein Teebeutel, eine Mandarine und eine kurze Weihnachtsgeschichte – verteilt.

Dieses Jahr hat ein Teil des Vorstandes ein Bäumchen gebastelt, welches aus einem Ast, Wolle, Moos und Beton bestand. Dazu gab es einen selbst gereimten Spruch. Die Resonanz war großartig, die Bürger freuten sich, dass sie der Gartenbauverein auch in Zeiten von Corona nicht vergessen hat und an sie gedacht wurde.

Zum Austeilen der Geschenkbäumchen hatten die beiden Vorsitzenden Cornelia Bienlein und Katrin Schreppel einen alten Milchwagen mit weihnachtlichen Zweigen und sogar einem kleinen Baum mit Lichterkette geschmückt und sind zum Austeilen von Haus zu Haus gezogen. Sogar weihnachtliche Musik hatten die beiden dabei. Natürlich bleibt die Hoffnung, dass sich im nächsten Jahr alle wieder gesund persönlich bei der Weihnachtsfeier treffen können. rdi

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: