Coburg
Gut gemeint, schlecht geplant?
Auch Busse und Regiozüge sollen mit dem 9-Euro-Ticket nutzbar sein. Aber Verkehrsunternehmen, auch die SÜC, wissen noch gar nicht, was auf sie zukommt.
Foto: S. Bastian
Coburg – Verkehr  Für Fahrgäste ist es ein attraktives Angebot, aber es gibt Streit um das geplante 9-Euro-Ticket im Sommer. Zum einen wegen der Kosten, zum anderen wegen der Organisation des Projekts.

Durch fast ganz Deutschland in den Urlaub fahren und dabei viel Geld sparen – das ginge mit dem 9-Euro-Ticket (wie berichteten). Allerdings stößt der von der Bundesregierung geplante Vorstoß zur Entlastung der Bürger von gestiegenen Energiekosten und als Anreiz, das Auto stehen zu lassen, auf viel Kritik. Auch bei der SÜC weiß man noch nicht, wie man mit dem Ticket umgehen soll, wenn es denn kommt. „Man wird es bei uns kaufen können“, sagt Raimund Angermüller über das 9-Euro-Ticket, das uns die Bundespolitik versprochen hat.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.