370. Coburger Friedensdank
Kirchengemeinde Meeder feiert den Frieden
Der Friedensteppich ist am Samstag, 23. Juli, in der Marktstraße in Meeder zu sehen.
Der Friedensteppich ist am Samstag, 23. Juli, in der Marktstraße in Meeder zu sehen.
Foto: Gabi Bertram
Meeder

Dieses Jahr steht im Zeichen des 370. Coburger Friedensdankes. Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Laurentius Meeder lädt im Juli und August zu verschiedenen musikalischen und kulturellen Veranstaltungen unter dem Motto „Auf Frieden bauen“ ein.

Am kommenden Samstag, 23. Juli, wird der Ravensburger Friedensteppich in der Meederer Marktstraße gezeigt. Schöpferin und Ideengeberin Ilsa Knoll wird dabei sein, wenn der Teppich in seiner Gesamtheit (35 Einzelteile) fast 90 Meter lang das erste Mal in Meeder präsentiert wird. Die über 200 Friedensbotschaften von mehr als 200 Menschen auf diesem Teppich können sich Interessierte am 23. Juli von 15 bis 17 Uhr anschauen.

Essen an der langen Tafel

Dann, ab 17 Uhr, ist ein gemeinsames Friedens-Dinner an einer langen Tafel in Form eines Mitbring-Picknicks geplant. Das Picknick dauert bis etwa 19 Uhr.

Weiter mit dem Fest geht es am Samstag, 30. Juli. Um 18 Uhr findet ein Konzert mit dem Gospelchor „Plenty Good“ statt. Es folgt am Dienstag, 2. August, um 18 Uhr eine Buchvorstellung von Pfarrer Kin Pan Wu aus Honkong „Dein Reich komme – Ernst Fabers Verständnis von Frieden und Liebe“. Am Samstag, 13. August, um 19 Uhr steht das Konzert „Schlager und Mehr – Frieden“ unter der Leitung von Bojana Blohmann an. Alle Veranstaltungen finden in der St.-Laurentiuskirche in Meeder statt, teilt das Regionalmanagement Coburg Stadt und Land aktiv GmbH im Namen des Friedensausschusses zum 370. Coburg Friedensdank mit.

Die Festwoche zum großen Jubiläum wird mit dem Festkommers am Samstag, 20. August, um 19 Uhr eingeläutet und findet ihren Abschluss mit dem Marktfest mit Friedensmarkt am Sonntag, 28. August.

Alle Veranstaltungen rund um das 370. Coburger Friedensdankfest sind unter friedendank.de zu finden. red

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: