Bücherei
1000 Euro Preisgeld soll Räume für Fantasie öffnen
Hetzles – Lesebegeisterte in Hetzles dürfen sich auf neue Bücher freuen: Die Bücherei Hetzles erhielt ein mit 1000 Euro dotiertes „Lesezeichen“. Ralf Schwarz, K...

Lesebegeisterte in Hetzles dürfen sich auf neue Bücher freuen: Die Bücherei Hetzles erhielt ein mit 1000 Euro dotiertes „Lesezeichen“. Ralf Schwarz, Kommunalbetreuer des Bayernwerks, übergab den Preis im Beisein von Bürgermeister Michael Bayer und Pfarrer Joachim Cibura an Birgit Fadler, Leiterin der katholischen Bücherei Hetzles.

Mit dem Preisgeld können neue Bücher und Medien angeschafft werden. Die „Lesezeichen“ stehen unter dem Motto „(Spiel)Raum für Fantasie“. Ob beim Lesen in der öffentlichen Bücherei Hetzles oder zu Hause: Wer liest oder wem vorgelesen wird, nimmt neue Perspektiven ein und gewinnt gedanklichen Spielraum.

Bastelanleitungen fördern die Kreativität, Sachbücher vermitteln Wissen und Romane lassen die Fantasie aufblühen. Bücher geben neue Impulse und Ideen. „Büchereien sind außerschulische Bildungseinrichtungen und leisten einen wichtigen Beitrag zu unserer kulturellen Bildung“, unterstreicht Ralf Schwarz die Bedeutung von Bibliotheken für die Gesellschaft. red