37 Cent für einen Liter
Vater Markus und Sohn Dominik Galster mit einigen ihrer 65 Milchkühe in ihrem Laufstall
Vater Markus und Sohn Dominik Galster mit einigen ihrer 65 Milchkühe in ihrem Laufstall
Foto: Barbara Herbst
Pinzberg – Milcherzeugung  Innerhalb von zehn Jahren ist die Zahl der Milchviehbetriebe im Landkreis Forchheim um mehr als 150 zurückgegangen. Auf den Preis hat das kaum Auswirkungen. Verbraucher können dennoch etwas tun.

Markus Galster läuft an seinen Kühen vorbei, die vor kurzem Futter bekommen haben. „Ich bin froh, dass ich diesen Stall schon so lange habe“, sagt der 57-jährige Landwirt aus Gosberg. Die Kühe sind nicht angebunden, sie können sich frei bewegen. Laufstallhaltung nennt sich das. Der überwiegende Teil der produzierten Milch in Bayern wird bereits so erzeugt. Vor 25 Jahren hat Galster diesen Stall im Ortskern von Gosberg gebaut.

Angebot wählen und weiterlesen
F+ Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Jetzt testen
F+ Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Weiter