Weihnachtsaktion
Bäume und letzte Wünsche
Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes kommt auch nach Forchheim.
Der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes kommt auch nach Forchheim.
Foto: privat
Forchheim – Was haben der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) und die Aufforstung des Kellerwaldes gemeinsam? Sie sind beide Teil der Weihnachtsaktio...

Was haben der Wünschewagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) und die Aufforstung des Kellerwaldes gemeinsam? Sie sind beide Teil der Weihnachtsaktion der Stadtwerke Forchheim und ihrer Telekommunikationsmarke foOne.

„Wir haben uns bewusst für ein soziales und ein Klimaschutzprojekt entschieden, um eine breite Zielgruppe anzusprechen“,

erläutert Mathias Reznik, kaufmännischer Geschäftsführer, die Auswahl der Projekte.

„Wir freuen uns außerordentlich über die kreative Weihnachtsidee und das regionale Engagement der Stadtwerke Forchheim. Jede Spende an den ASB-Wünschewagen kommt direkt schwer kranken Kindern und Erwachsenen aus der Region zugute und wird für die Erfüllung ihrer letzten Herzenswünsche eingesetzt“, fasst Caterina Hertweck, Projektleiterin Wünschewagen Franken/Oberpfalz, die Kooperation zusammen.

Das Projekt „Bäume für den Kellerwald“ adressiert die Klimaziele der Stadt Forchheim. Die Energiewende vor Ort liegt den

Stadtwerken Forchheim als regionalem Versorger besonders am Herzen. Gerade Bäume spielen dabei eine essenzielle Rolle. Daher pflanzen die Stadtwerke gemeinsam mit dem Forstamt im Forchheimer Kellerwald Baumsetzlinge.

Die Aktion läuft bis zum 24. Dezember und steht in Zusammenhang mit der Veröffentlichung der neuen Tarife der

Telekommunikationsmarke foOne. Kunden, die in diesem Zeitraum einen foOne-Vertrag bei den Stadtwerken Forchheim abschließen, erhalten einen Monat gratis und können zudem entscheiden, ob die Stadtwerke 50 Euro an den ASB-Wünschewagen spenden oder gemeinsam mit dem Forstamt der Stadt Forchheim für jeden Vertrag Bäume in dem selben Wert pflanzen.

Alle weiteren Informationen zu der Aktion gibt es unter www.fo-one.de/weihnachten oder es kann die telefonische Beratung unter der Rufnummer 09191/613333 genutzt werden. red