Barocke Lust – barocker Frust
Foto:
Forchheim – Eine Zicke ist sie ja schon, diese Comtesse Caroline von Schrottenberg. Da hilft nur eines: Perlwein! Und der wird auch für die Besucher der Führung...

Eine Zicke ist sie ja schon, diese Comtesse Caroline von Schrottenberg. Da hilft nur eines: Perlwein! Und der wird auch für die Besucher der Führung „Barocke Lust – barocker Frust“, am Freitag, 17. Juni, 19 Uhr, im Pfalzmuseum Forchheim in den Gläsern prickeln. Justus Silentium (alias Jost Lohmann vom Bamberger museumspädagogischen Verein Agil) und Christina König vom Pfalzmuseum werden Glanz und Verderben des Barock lebendig werden lassen, zeitgenössische Texte im Kaisersaal und im Erlebnismuseum Rote Mauer vortragen und vom prunkvollen Leben und dem morbiden Schrecken einer ganzen Epoche erzählen. Der Eintritt beträgt zwölf Euro. Um Anmeldung wird gebeten, Telefon 09191/714-326, E-Mail an kaiserpfalz@forchheim.de oder an der Kasse. Foto: Stadt Forchheim